SRF Doku “Besser atmen gegen Stress”

Gerade im gestressten Alltag atmen viele Menschen nicht richtig. Und wer zu flach oder zu hektisch atmet, bekommt nicht genug Sauerstoff und stresst sein vegetatives Nervensystem. Im schlimmsten Fall kann das bis zu einem Burnout führen. Eine Atemtherapeutin IKP zeigt, wie man mit der richtigen Atmung den Körper wieder zur Ruhe bringen kann.

Hier geht’s zur SRF Einstein Doku

Quelle: SRF

Luft holen: Das Potenzial des Atems

Der Atem ist in aller Munde. Wir entspannen ihn im Yoga oder Chor, arbeiten daran in Atemtherapien oder im Breathwork. Hören Sie sich dazu folgenden Podcast an.

Barbara Lemberger, Atemtherapeutin IKP: Sie beobachtet während der Corona-Zeit einen deutlichen Anstieg an Anfragen. Einer ihrer Tipps: Tief seufzen entspannt den Atem.

Ewa Heusser, Yogalehrerin: Sie kann sich die bewusste Atmung schon lange nicht mehr aus dem Leben wegdenken. Er heilt, gleicht aus und verbindet uns mit uns selbst.

Dr. Thomas Loew, Chefarzt der Abteilung für Psychosomatik am Universitätsklinikum Regensburg: Erforscht den Atem seit 30 Jahren und senkt damit auch den eigenen Blutdruck.

Manou Maier, Apnoetaucherin und Coach: Den Atem anzuhalten und abzutauchen bedeutet für sie totale Freiheit und Entspannung.

Mit freundlicher Genehmigung der Podcast-Autorin Patricia Banzer