Die psychologische Berufszene in Bewegung

Psychosoziale Beratung – ein aufstrebender Beruf erfährt Anerkennung

durch eine höhere Fachprüfung mit eidgenössischem Diplom

 Ich habe mich mit Peter Eichenberger getroffen und mich mit ihm unterhalten:

Mit der höheren Fachprüfung für Beraterinnen und Berater im psychosozialen Bereich ist es der Schweizerischen Gesellschaft für Beratung SGfB als erstem Berufsverband gelungen, eine bedeutende zusätzliche Orientierungshilfe für Ratsuchende im weiten Feld der Beratung zu etablieren. Erfolgreich bestanden führt sie zum vom Bund geschützten Titel„Beraterin bzw. Berater im psychosozialen Bereich mit eidgenössischem Diplom“ und repräsentiert damit den höchstmöglichen nichtakademischen Abschluss in diesem Berufsfeld.

Peter Eichenberger ist in der Prüfungskommission SGfB und wird als Prüfungs- experte für die eidg. Prüfung mit dabei sein. Dies gilt auch für Rosmarie Zimmerli, Dozentin im IKP.

Christina Casanova

Autor: Christina Casanova

Christina Casanova ist Psychotherapeutin und Autorin, tätig in Chur und Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.