Unterschiedliche Bedürfnisse und Konflikte in Partnerschaften

Die Donzentin Susan Falck, Fachfrau für Psychotherapie FSP und Nicolas Ryhiner, Regisseur und Atemtherapeut leiten am kommenden Wochenende, 13. – 14. Mai 2011 das Seminar Unterschiedliche Bedürfnisse und Konflikte in Partnerschaften. Ich habe mich mit Susan Falck über das Seminar unterhalten.

Bitte erläutere den Inhalt des Seminars

Der Kernpunkt für die Seminarteilnehmer ist, Konflikte innerhalb der Partnerschaft zu erkennen, verstehen und zu analysieren. Dabei bedienen wir uns den Methoden Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg und Konfliktlösung nach Thomas Gordon. Die Seminarteilnehmer lernen diese Methoden kennen. Durch verschiedene Übungssequenzen hindurch bieten wir ihnen die Möglichkeit diese Methoden einzuüben.

Was sind Bedürfnisse in einer Partnerschaft und wie zeigen sie sich?

Bedürfnisse in der Partnerschaft sind oft unterschiedlich und passieren, zeigen sich zu unterschiedlichen Zeiten. So zum Beispiel kann der Mann seinem Bedürfnis nach sportlicher Aktivität zwei-dreimal wöchentlich nachgehen, derweil seine Partnerin mit ihren einmal wöchentlichen Tennisstunden zufrieden ist. Diese von aussen betrachtete Situation ist nicht konfliktbeladen, könnte es jedoch je nach Konstellation und Situationen für das Paar werden.  

Unterschiedliche Bedürfnisse, wie zum Beispiel nach Nähe, Intimität, Verlässlichkeit oder Selbstbestimmung können für das Paar zu Konflikten führen.

Was ist ein Konflikt und wie zeigt sich ein Konflikt innerhalb einer Paarbeziehung?

Ein Konflikt entsteht oft, wenn unterschiedliche Bedürfnisse oder Wünsche aufeinanderprallen und es für die Partner dann nicht zu einer win-win Lösung kommt. Konflikte zeigen sich zum Beispiel in Eskalation, Todschweigen, Vermeiden oder auch Erstarren.

 Danke für das Gespräch, Susan Falck.

Susan Falck, Fachfrau für Psychotherapie FSP ist in Zürich als Psychotherapeutin tätig und unter: http://www.susan-falck.ch/ zu finden.

Christina Casanova

Autor: Christina Casanova

Christina Casanova ist Psychotherapeutin und Autorin, tätig in Chur und Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.