Zur IKP-Website

IKP-Blog Bewegendes aus dem IKP

19Nov/14

Figaros Hochzeit – der tolle Tag

Der Mensch ist ein Wesen, das sich immer nur differenziert unterschiedlich von den anderen unterscheidet, aber nicht mehr dem Rang nach. So sagt es die Anthropologie (Wissenschaft von Menschen). Sie kommt im 18 Jahrhundert in Form gegenüber dem Adel. In Pierre Augustin Caron 'Der tolle Tag' oder 'Figaros Hochzeit' sagt Figaro im Selbstgespräch: "Was hat denn der Herr Graf so tolles geleistet, dass er sich für so einen hervorragenden Mann hält? Er hat sich die Mühe gegeben geboren zu werden. Das ist alles!"

Die Moderne zeichnet sich unter anderem auch dadurch aus, dass die Differenzierung des Ranges seit dem 18. Jahrhundert aufgehoben ist. Seit diesem Zeitalter gilt alle vertikale Differenz zwischen Menschen in eine horizontale Differenz und wir haben damit begonnen uns zu reflektieren und unser Verhalten uns gegenüber und dem Mitmenschen gegenüber versuchen zu verstehen. Das ist die Geburt der psychologischen Beratung, die sich als Auftrag zum Menschen versteht, sein Verhalten sich gegenüber und dem seiner Umgebung gegenüber lernen zu verstehen.

 

Christina Casanova

veröffentlicht unter: Diverses, IKP Institut Kein Kommentar